Biomeditation nach Philippi

Durch die Bioenergetische Meditation soll Ihre Gesundheit gestärkt werden. Energetische Blockaden auf seelischer. geistiger und körperlicher Ebene werden, wie Anhänger der Methode glauben, aufgelöst. Ängste und belastende, blockierende Verhaltenmuster werden in diesem Sinne erkannt und reduziert. Negativer Stress kann nach Beobachtungen von Therapeuten wieder leichter bewältigt werden. Das sind aber Arbeitshypothesen und Beobachtungen einzelner Therapeuten ohne wissenschaftliche Beweisführung, fragen Sie mich gerne.

Bei der energetischen Biomeditation nach V. Philippi liegt der Klient auf der Behandlungsliege und darf sich ganz seiner Entspannung hingeben. Ich als „Biosens“ begleite Sie während der Biomeditation durch einen Kontakt meiner Hände auf Ihrem Körper.

Ziel der Biomeditation soll sein:

  • eine Auflösung von energetischen Blockaden
  • die Befreiung von Ängsten
  • eine positivere gedankliche Einstellung zu sich selbst und ihrer Gesundheit

Bei der Biomeditation kümmern wir uns um Ihre Gesundheit!

Der Mensch funktioniert auf Grund von Informationen. Einen Teil davon nimmt er bewusst mit seinen Sinnesorganen auf: er riecht, er schmeckt, er hört, er fühlt. Und es gibt Gefühle, wie zum Beispiel: Wut, Trauer, Angst, Freude, Dankbarkeit. Diese werden nicht nur über Sinnesorgane aufgenommen bzw. gesteuert, sondern über die Seele und Gedanken entwickelt. Unbewusst steuert ein hochintelligentes Informationsnetz alle körperlichen Prozesse. Sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Bedingt durch alltäglichen Stress, Ärger, Streit, Wut und negative Gedanken kann sich der Mensch, zumeist unbewusst, selbst in vielen Fällen blockieren und damit auch, wie wir es formulieren, seinen bioenergetischen Informationsfluss. Dadurch werden Organe und Organsysteme in ihrer Funktion beeinträchtigt. Es entstehen unter anderem auch Blockaden, welche aus unserer Sicht eine Ursache aller Disharmonien auf seelischer, geistiger oder körperlicher Ebene des Menschen darstellen können.

Die Biomeditation hat das von Philippi formulierte Ziel, energetische Blockaden mit ihren negativen zerstörerischen Informationen aufzulösen. Dadurch sollen mit nach der Arbeitshypothese der Biomeditation das Immunsystem, der Stoffwechsel und das Nervensystem von Störungen auf informativer Ebene befreit werden können. Sie sollen in ihrer ursprünglichen Funktion gestärkt werden, sodass die Selbstheilungskräfte des Menschen in Gang gesetzt werden.

Die Biomeditation wird von der Schulmedizin nicht anerkannt. Sie ist im eigentlichen Sinne auch keine Heilbehandlung, der Entwickler Philippi hat auch keine medizinische Ausbildung. Valide naturwissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor. Alle beschriebenen Wirkungen beziehen sich auf Beobachtungen des Entwicklers und einzelner Therapeuten. Die Biomeditation kann eine medizinische Behandlung nicht ersetzen, sondern aus meiner Sicht ergänzen.